Skip to main content

Liebenswürdige, aber oft falsch verstandene Esel

Hast du gewusst, dass Esel Wüstentiere sind und ihnen damit keinen Dienst erwiesen wird, wenn sie den ganzen Tag grasen dürfen? Oder dass das Eselfell bei Nässe keinen so guten Schutz bietet wie jenes der Pferde? Oder dass Esel einfach unglaublich liebenswürdige, intelligente, witzige, charismatische und treue Tiere sind? Letzteres ist mir schon vor vielen Jahren bewusst geworden, weshalb ich extrem vernarrt in die Grautiere bin und mir ihr Wohlergehen sehr am Herzen liegt.

Eselmüller-Stiftung

Aus diesem Grund wollte ich mich neben meinem Bürojob die mir ans Herz gewachsenen Tiere unterstützen und habe nach längerer Suche bei der Eselmüller-Stiftung im bernischen Grasswil einen Ort gefunden, wo ich ehrenamtlich mithelfen kann – und dabei jeden Tag aufs Neue unglaublich viel über die Esel lernen darf. Die 2020 gegründete Stiftung setzt sich überaus engagiert für Esel ein. Sei es im Bereich Schulungen für zukünftige EselbesitzerInnen, Ausbildung von sogenannten Eselbotschaftern (auch für die jüngere Generation dank motivierten Jugendeselbotschafter), Auskünften zur Eselhaltung und der Koordination von vernachlässigten Eseln zu neuen Besitzern. Die Stiftung nimmt dabei gerettete Esel und Tierschutzfälle bei sich auf und pflegt diese wieder gesund, um sie anschliessend an geeignete Lebensplätze zu vermitteln. Die Stiftungsgründer Edith und Wolfang Müller setzen sich dabei schon seit mehreren Jahren mit Herz und Seele für ein besserers Wohlergehen der oft unterschätzten und falsch verstandenen Langohren ein. Dies mitzuerleben ist immer wieder eindrücklich und deshalb kann ich nur mit besten Gewissen sagen, dass Spendengelder 1:1 dem Wohle der Esel zugute kommen.

Unterstützen & Spenden

Willst du mehr über die Stiftung und Esel erfahren? Besuche gerne die Eselmüller-Stiftung im Oberaargau, lerne dabei viele spannende Informationen über die Langohren, tausche dich mit drei kompetenten und sympathischen Mitarbeiterinnen der Eselfachstelle aus und/oder begleite die Esel bei einem gemütlichen Spaziergang. Wenn du danach von der Eselmüller-Stiftung genau so überzeugt bist wie ich, dann ist jeder Franken als Spende, oder eine Patenschaft oder eine sonstige Unterstützung herzlich willkommen:)

Impressionen der Esel-Müller Stiftung

Dabei sind die 5 Eseln Ducato, Silas, Carina, Jamayca, Benny und Peppino, welche in Grasswil zuhause sind.

Willst du noch mehr Eindrücke? Dann besuche gerne neben der Website auch die Facebook-Gruppe oder den Instagram Kanal.

Kommentar verfassen