Rundwanderung sportlich hoch zur Habergschwänd und gemütlich hinunter zum wunderschön gelegenen Talalpsee inmitten der Glarner Berglandschaft

  • Start/Ende: Filzbach Post (714 m.ü.M.)
  • Via: Habergschwänd Bergstation und Talpalpsee
  • Zeit: ca. 3h
  • Höhendifferenz: 602 m hoch und runter
  • Kilometer: 8 km
  • Schweisstropfen:  tropfen Arniseetropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    der Aufstieg von Filzbach hoch zur Habergschwänd täuscht ein wenig und so kommt man doch mehr ins Schwitzen als man erwarten könnte)
  • Angsttropfen: tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    Ausser der mehrmaligen Durchquerung von Kuhweiden ist nichts zu befürchten.
  • Empfehlung: mit dem Sessellift hoch und runter zu fahren ist natürlich auch eine Variante, aber diesen Weg zu Wandern macht definitiv mehr Spass und so ist das Mittagessen auch verdienter. Apropos Mittagessen: Ich würde nächstes Mal definitiv dem sympathischen kleinen Restaurant beim Talalpsee den Vorzug gegenüber dem Bergrestaurant Habergschwänd geben. Beim Letzteren hatten wir unglaublich lange auf die Tagessuppe gewartet. Beim schlecht beworbenen Talalp-Beizli hingegen fühlt man sich augenblicklich willkommen im schönen Glarnerland. Der Berg-Weg ist übrigens sehr schlecht markiert von Filzbach hoch zur Habergschwänd. Am Besten sucht man einfach jeweils nach den rot-weiss-roten Markierungen wenn man nicht alles auf Teerbelag laufen möchte.
  • Wandervolk: den Weg nach oben fahren die meisten Sonntagswanderer, deshalb teilt man sich den kurzen Weg auf Teer vor allem mit Mountainbiker. Auf dem Sessellift haben viele Motorradfahrer Platz genommen und dementsprechend war dann auch die Gesellschaft im Resturant. Hinunter hat es viele Trottinett-Fahrer, die einen schneller als die anderen, weshalb da Vorsicht geboten ist.
  • Tiervolk: Kühe & Geissen
  • Pflanzenvolk: Sehr viele Walderdbeeren (hatte es zumindest, bis wir da entlang spaziert sind)
  • Highlights: der spannende Weg hoch durch Blumenwiesen sowie natürlich der idyllisch gelegene Talalpsee
  • Einkehren: wie oben erwähnt würde ich klar das Restaurant Vorder Tal (Tel 079 691 02 21) bevorzugen
  • Weitere Infos: myswitzerland.com; wandersite.ch

Routendetails

Maximale Höhe: 1278 m
Minimale Höhe: 719 m
Download file: t108127751_Tourenplanung-am-10-September-2016.gpx

Impressionen

Kommentar verfassen

facebook like