Wandern in der Umgebung von Olten? Ja kann man. Sehr schön sogar. Und für alle Zug-und Esel-Liebhaber umso schöner: gemütliche Wanderung hoch zum Born.

  • Start/Ende: Olten Bahnhof
  • Via: Altersheim Ruttigen – Im Höfli – Born – 1000er Stägeli (nur von oben) – via Grat und der schönen Aussichtsplattform Swiss Prime Tower Bornwald zurück nach Olten
  • Zeit: ca. 3 bis 3.5h
  • Höhendifferenz: 413 m hoch und runter
  • Kilometer: 11 km
  • Belag: Pfad 8,2 km; Weg 1,3 km; Straße 0,7 km; Asphalt 0,7 km
  • Schweisstropfen:  tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    solange man sich nicht an das 1000-er Stägli wagt, ist es eher ein Spaziergang als eine Wanderung. Kleiner Anstieg vom Höfli hoch zum Born ausgenommen.
  • Angsttropfen: tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    beim Laufen über den Grad sollte man definitiv auf dem Weg bleiben, allenfalls landet man schneller als gewünscht in Olten!
  • Wandervolk: scheint noch nicht in Olten angekommen zu sein. Biker hingegen schon, welche einem auf dem Grat des Öfteren entgegenkommen.
  • Tiervolk: Esel, Lamas, Ziegen bei Altersheim Ruttigen
  • Pflanzenvolk: im Frühling ist der Waldaufstieg voll von Bärlauch. Zudem schön blühende Obstbäume
  • Highlights: vorbeifahrende Züge, Esel, Aussicht auf Aarburg, idyllischer Waldweg hoch zum Born, 1000er-Stägli (auch wenn ich dieses nur von oben bestaunte, nächstes Mal werde ich dieses jedoch gerne von unten in Angriff nehmen), schöne Feuerstellen
  • Einkehren: Restaurant Im Höfli
  • Weitere Infos: Initial plante ich diese – auch sehr vielversprechende – Tour: Olten Tourismus

Details

volle Distanz: 10.97 km
Maximale Höhe: 727 m
Minimale Höhe: 389 m
Gesamtanstieg: 559 m
Gesamtabstieg: -559 m
Download

Impressionen.

Kommentar verfassen

facebook like