Junger Steinbock auf dem Niederhorn

Von Beatenberg Waldegg wie Gemmenalphorn aufs Niederhorn.

  • Start: Posthaltestelle Beatenberg Waldegg
  • Ende: Die Wanderung endete in einem erfrischenden Bad im Thunersee 🙂 Das offizielle Ende war jedoch bei der Bergstation vom Niederhorn, von wo wir gemütlich die Bahn hinunter genommen haben.
  • Via: Kühmatte 1692 m – Gemmenalphorn 2061 m– Niederhorn 1934 m.
    Die Wanderung ist natürlich auch in Gegenrichtung machbar in ca. 3 h.
  • Zeit: ca. 3.45 h
  • Höhendifferenz: Anstieg 1101 m und Abstieg 363 m
  • Kilometer: 9km
  • Belag: Pfad 6,4 km; Weg 2,1 km; Asphalt 0,7 km
  • Wandervolk: Erst auf dem Gemmenalphorn sind diverse Wanderer anzutreffen, vorher sehr ruhige und idyllische Wanderung
  • Tiervolk: Eine Steinbock-Kolonie, welche wir zwar nur mit dem Feldstecher beobachten konnten, aber bei ca. 20 Tieren freut man sich ja trotzdem sehr über den Anblick. Dafür 2 Jung-Steinböcke in nächster Nähe. Zudem sehr aufdringenliche und intelligente Bergdohlen auf dem Gemmenalphorn – Achtung Picknick im Auge behalten;)
  • Pflanzenvolk: wunderbare Blütenpracht inkl. Enziane und Alpenrosen
  • Highlights: Sobald man den Grat Richtung Gemmenalphorn erreicht, wird man gleich mal kurz sprachlos aufgrund des wunderschönen Panoramas. Auf dem Gemmenalphorn unbedingt zum Gipfel laufen und dort den Blick ins romantische Justistal zu den Sieben Hengsten geniessen. Mein absolutes Highlight waren aber 2 junge Steinböcke, welche es sich unbeeindruckt am Wegrand gemütlich gemacht hatten
  • Einkehren: keine Beiz bis zum Niederhorn, Picknick ist empfohlen auf dem Gemmenalphorn
  • Weitere Infos: niederhorn.ch
  • Weitere Wanderungen in der Region: Vom Justistal auf dem Bärenpfad hoch zum Niederhorn

Auf der Tropfen-Skala

  • Schweisstropfen: 2 von 5. Schöner aber zum Teil steiler Aufstieg. Die meisten Höhenmeter legt man jedoch im Wald zurück, von dem her hielt sich die Anstrengung in Grenzen.
    tropfen Arniseetropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau ArniseeTropfen-Skala
  • Angsttropfen: 1 von 5. eine Stelle ca. 1.5 h vor dem Niederhorn herrscht Steinschlag-Gefahr. Dort sollte man nicht stehen bleiben gemäss Warntafel. Ansonsten ist die Wanderung keine Hexerei und die grösse Gefahr ging von den Bergdohlen aus – aus Angst, dass diese mein wohlverdientes Zmittag wegklauen ….
    tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee

Details

volle Distanz: 9.19 km
Maximale Höhe: 2062 m
Minimale Höhe: 1225 m
Gesamtanstieg: 1101 m
Gesamtabstieg: -363 m
Download

Impressionen

Sabrina Bigler

Autorin Sabrina Bigler

als Travelline stets unterwegs: auf Wanderwegen, unter Wasser, auf Schienen, im Minibus, in der Luft oder auch ganz gerne im World Wide Web.

More posts by Sabrina Bigler

Kommentar verfassen

facebook like