Kurze, aber intensive und wunderschöne Schneeschuhtour von Marbach hoch zur Marbachegg inklusive eindrücklichem Panorama über verschneite Entlebucher Hügellandschaften. 

  • Start: Marbach LU Dorf 876 m ü.M.
  • Ende: Marbachegg 1470 m ü. M.
  • Via: der offizielle Schneeschuhpfad zweigt beim idyllisch gelegenen Häuschen Rösselen ab hinunter zur Strasse. Dort folgt man leider eine gewisse Zeit (ca. 800m) der Strasse entlang, was bei genügend Schnee sicher nicht so schlimm ist. Bei uns war die Strasse jedoch aper, weshalb wir uns entschieden haben, einen inoffiziellen Wanderweg rechts vorbei am Seeli zu nehmen (keine Wildruhezone). Dies ist aber nur bedingt zu empfehlen, da man eine gewisse Zeit am Rande der Skipiste hochlaufen muss und der Weg nicht immer ausgeschildert ist. Deshalb empfehle ich auf den offiziellen Pfaden zu bleiben – der Strasse zum Trotz.
    Zurück haben wir die Gondel genommen hinunter zum Dorf.
  • Länge: 4 km
  • Wanderzeit: ca. 2 h
  • Höhendifferenz: 594 m
  • Schweisstropfen:  tropfen Arniseetropfen Arniseetropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    Ausser dem Abschnitt auf der Strasse ist der Weg für einen eigentlich gemütlichen Sonntagsausflug recht steil.
  • Angsttropfen: tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    Verlaufen sollte man sich nicht unbedingt, da eine steile Felswand den Schneeschutrail und den Wanderweg trennt. Ansonsten ist die Wanderung kein Problem.
  • Empfehlungen:
    Sich mit einem leckeren Speckzopf in der Bäckerei Neuenschwander in Marchach Dorf eindecken und sich eine heisse Ovi gönnen im sympathischen und sehr effizienten Berggasthaus Marbachegg
  • Ausrüstung: Schneeschuhe, Gamaschen und Sonnenbrille
  • Wandervolk: erstaunlich ruhige Wanderung mit nur vereinzelten Schneeschuhgänger
  • Fauna: viele Spuren von Hasen im Schnee
  • Flora: wunderbar in weiss gezuckert
  • Highlights: glitzernde Schneelandschaften und natürlich das herrliche Panorama über Schrattenfluh, Hohgant, Eiger (mit eindrücklicher Föhn-Wolke umhüllt bei unserem Besuch) und auf der anderen Seite Sicht bis zum Chasseral. Zudem ist die Gastfreundschaft – ob Bäckerei, Skiliften, Restaurant sehr hoch und so ein weiterer Besuch vorprogrammiert.
  • Weitere Infos: marbach-lu.ch inklusive Karte (PDF) der verschiedenen Schneeschuhtrails
 

Impressionen.

Kommentar verfassen

facebook like