So kann der Frühling einem verzaubern: Wanderung vom hübschen Stätdchen Amriswil entlang wunderschön blühender Obstbäume, durch das idyllische Hudelmoos zum Wasserschloss Hagenwil.

  • Start/Ende: Amriswil Bahnhof
  • Via: quer durch Amriswil (schlecht beschildert zu Beginn) – Räuchlisberg – Hudelmoos – Hueb – Hagenwil – Aussichtsturm Schollenberg – Amriswil
    Es sind auch diverse andere Variationen möglich, bsp. nach Sulgen zu laufen (siehe Wanderung des Monats (von Amriswil nach Sulgen) oder auch per Bus von Hagenwil zurück nach Amriswil
  • Wanderzeit: ca. 3h (inkl. umherirren im schönen Hudelmoos)
  • Höhendifferenz: nicht erwähnenswert
  • Schweisstropfen:  tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    resultierend aus den fehlenden Höhenmetern hält sich auch die Anstrengnung in Grenzen
  • Angsttropfen: tropfen Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arniseetropfen grau Arnisee
    höchstens die Angst vor Zecken und dass man sich verirrt im Hudelmoos (was sehr realistisch ist trotz oder gerade wegen den sehr unübersichtlichen Infotafeln; mein Tipp: einfach mal ins rein in Naturschutzgebiet, auf den guten Pfaden marschieren, Natur, Moor und Weiher geniessen und sich nicht gross kümmern, wo man wieder rauskommt)
  • Ausrüstung: Trekking Schuhe reichen aus
  • Wandervolk: im Grossen und Ganzen waren nicht sehr viele Mitwanderer unterwegs
  • Fauna: Schafe, Lamas sowie diverse Vögel (ca. 40 Arten) und unzählige Schmetterlinge und Libellen im Hudelmoos
  • Flora: wunderschön idyllisches Moor
  • Highlights: blühende Obstbäume wohin man sieht; Flora und Fauna im Hudelmoos und das Wasserschloss Hagenwil
  • Lowlights: zu oft Teerstrassen
  • Einkehren: ich empfehle, im Hudelmoos zu bräteln, es hat diverse schön gelegene Feuerstellen
  • Weitere Infos: Sehr hilfreicher Wanderbeschrieb

Impressionen

Kommentar verfassen

facebook like