Philippinen, Coron

Von 24. September 2012Tauchen
am-tauchen
  • Tauchschule: Rocksteady Dive Center
  • Dive Master: Dino (♥)
  • Dive Spots: Wracks  vom 2. Weltkrieg (Olympia, Kogyo); Barracude Lake (mehrschichtiger Süsswassersee mit bis zu 38 Grad!)); The Twins
  • Personen auf dem Boot: 4 (inkl. Divemaster und Bootsführer)
  • Essen: beste Verpflegung auf ganz Palawan; frischer Thunfisch
  • Kosten für 3 Tauchgänge inkl. Ausrüstung: 70 Franken
  • Gesehen: Wracks; Schildkröten; Rochen; Nemos; Glaskorallen (nach meiner Einschätzung war es zwar eine Riesenperle, mit welcher ich jetzt reich geworden wäre; aber wenn es der Dive Master meint…); Besenfische
  • Übernachtsungstipp: Eco Lodge (im Zentrum), Asia Grand View (ein wenig ausserhalb)
  • Fazit: muss unbedingt nochmals dahin (weitere Infos zu Palawan)

 

[nggallery id=6]

 

 

Kommentar verfassen

facebook like